Geschenkverpackung selber basteln

DIY GeschenkverpackungFoto: AH-arts

Du möchtest ein Geschenk verpacken, doch dir fehlt das Geld für teures Verpackungsmaterial? Gar nicht tragisch, denn mit etwas Kreativität und Fantasie kannst du selber eine Verpackung basteln, die sogar mehr Eindruck schinden wird, weil sie originell ist und von Herzen kommt. Wie du mit wenig oder gar keinem Geld Geschenke originell und einfallsreich verpackst, erfährst du in diesen 6 Tipps im Artikel.


Tipp 1: Die Schachtel aus einer Rolle Toilettenpapier

Du benötigst dazu:

  • Eine leere Rolle Toilettenpapier
  • Eine schmale Schnur
  • Ein breites Geschenkband
  • Klebstoff

Drücke die Rolle Toilettenpapier so zusammen, dass diese eine kantige Form bekommt. Es sollte aber noch etwas Luft zwischen der Pappe sein. Anschließend drückst du den oberen Rand beidseitig zusammen, damit er sich überlappt. Drehe jetzt die Toilettenpapierrolle um und wiederhole diesen Schritt auf der anderen Seite, sodass aus der Rolle eine Schachtel entsteht. Nimm jetzt das dicke Geschenkband zur Hand und wickel es um die Schachtel. Dabei solltest du es gut festkleben. Nun öffnest du eine Seite der Schachtel und befüllst die Schachtel mit deinem Geschenk. Anschließend wird die Seite wieder zusammengeklappt und die Öffnungen mit der Schnur fixiert.


Tipp 2: Die selbstgebastelte Geschenktüte

Du benötigst dazu:

  • Schere
  • Geschenkpapier
  • Klebstoff
  • Klebestreifen

Als erstes schneidest du ein rechteckiges Stück Geschenkpapier aus, faltest den oberen Rand um und klebst ihn anschließend fest. Die Seiten des Papieres faltest du zur Mitte hin, so dass sie sich überlappen. Anschließend klebst du sie aneinander. Jetzt nimmst du das untere Ende und klappst es nach oben. Dann faltest du die obere Schicht wieder herunter. Anschließend streichst du alles glatt. Nun wird der Boden gebastelt. Falte beide Ränder nach innen, klebe sie anschließend fest. Dann nimmst du die beiden Seiten und klappst diese nach innen, bis diese den Boden berühren. Dieser Schritt wird jetzt noch einmal auf der anderen Seite wiederholt. Jetzt kannst du die Geschenktüte mit deinem Geschenk füllen. Besonders toll sieht die Geschenktüte aus, wenn du noch in den oberen Rand Löcher einschneidest und Henkel zum Tragen daran befestigst. Die Henkel kannst du aus einem Geschenkband basteln.

Beliebte Geschenksets mit Geschenkverpackung:

Im Geschenkeshop von Direkt-Stick kannst du Namensgeschenke mit eleganter Stickerei selbst gestalten. Eine einzigartige Geschenkidee mit Personalisierung für nahezu alle Anlässe. Sobald du einen Artikel in den Warenkorb gelegt hast, kannst du (artikelabhängig) gleich die passende Geschenkverpackung mit dazu bestellen. Oder wähle eines unsererer fertigen Geschenksets aus. Bei unseren personalisierbaren Geschenksets ist die Geschenkverpackung bereits im Preis inbegriffen.
Unser Bestseller im Set: Kuschelweiche Schmusedecke, mit Herz-Motiv und Namen personalisierbar, Mini-Geschenkbuch "Wohlfühlmomente für dich" und trendiger 3D-Schriftzug "Kuschelecke". Alles ansprechend aufeinander abgestimmt und im Geschenkkarton verpack.
39,99 € *
Das XL-Geschenkset für echte Männer am Grill: Aufwendig bestickte Grillschürze mit Motiv und Namen, Grillzange mit Flaschenöffner und Männer-Grillbuch. Alles geschenkfertig verpackt im rustikalen Geschenkkarton.
49,99 € *
Der ultimative Liebesbeweis oder als tolles Hochzeitsgeschenk: Kuschelkissen in Herzform.
16,99 € *
Luxuriöses Handtuch, Duschtuch und Gästehandtuch. Erhältlich in 4 trendigen Farben, extra weich und flauschig. Tolles Geschenkset inkl. Bad-Aufbewahrungsdose aus Porzellan. Verpackt im elegantem Geschenkkarton.
49,90 € *

Tipp 3: Die Schachtel aus einem Pappbecher

Du benötigst dazu:

  • Einen großen Pappbecher
  • Schere
  • Geschenkband

Schneide mit der Schere den oberen Becherrand ab, drücke den Becher leicht zusammen und schneide den Rand ein. Dabei solltest du darauf achten, dass sich die Schnitte exakt gegenüberliegen und die Abstände nicht zu klein sind. Anschließend faltest du die beweglichen Teile des Randes nach innen in den Becher hinein und wieder nach oben. Jetzt kannst du den Becher mit deinem Geschenk füllen und die beweglichen Teile nacheinander über die Öffnung falten, damit sich diese überlappen. Die Öffnung kannst du nach Belieben mit einem Sticker fixieren. Anschließend bindest du das Geschenkband mit einer Schleife um Deine selbstgebastelte Verpackung.


Tipp 4: Selbstgebasteltes Geschenkpapier

Du hast kein Geschenkpapier zur Hand? Kein Problem, weil du Geschenkpapier ganz leicht durch Stadtpläne, Comics, Kunstdruckkalender, Filmposter, Notenblätter, Zeitschriften und Ähnliches ersetzen kannst. Mitunter sieht das selbst gebastelte Geschenkpapier sogar noch besser aus, als das Original. Mit alternativem Geschenkpapier erhält Dein Geschenk eine ganz persönliche Note und wird garantiert Aufsehen erregen. Du kannst auch einfach weißes Papier verwenden, das du selbst bemalst oder mit Kartoffelstempeln bedruckst. Alternativ eigenen sich auch Verpackungen aus Wollsocken, Waschlappen oder Stoffbeuteln.


Tipp 5: Geschenkverpackung aus einem Eierkarton gefertigt

Du benötigst dazu:

  • Einen Eierkarton
  • Wasserfarben oder Farbsprays zum Bemalen

Ein Eierkarton ist nicht nur der perfekte Schutz für rohe Eier, sondern eignet sich auch hervorragend als Geschenkverpackung. Der große Vorteil ist, dass du eigentlich nichts basteln musst, wenn du einen Eierkarton verwendet hast. Suche dir einen Eierkarton in der nötigen Größe aus und befülle ihn mit deinem Geschenk. Du solltest darauf achten, dass dein Geschenk in die Halterungen für die Eier passt. Der Eierkarton ist deshalb nicht für jedes Geschenk geeignet. Optimal ist es, wenn du ihn mit Kleinigkeiten, beispielsweise Süßigkeiten befüllst. Anschließend malst oder sprühst du den Eierkarton in bunten Farben an, was kein Muss ist. Gerne darfst du ihn auch einfarbig färben.


Tipp 6: Geschenkpackung mit Katzengesicht

Du benötigst:

  • Zweifarbiges Geschenkpapier
  • Klebeband
  • Stift
  • Schere
  • Wackelaugen, die du aufkleben kannst

Schneide das Geschenkpapier auf eine Größe, die ausreichend ist, um das Geschenk schön verpacken zu können. Anschließend knickst du die Längen ein und wickelst das Papier um das Geschenk. Achte darauf, dass das Geschenk mittig liegt und fixiere das Ganze mit einem Klebeband. Nun faltest du das abstehende Geschenkpapier auf einer Seite ein und klebst es fest. Anschließend stellst du das Geschenk mit der glatten Seite zu dir zeigend auf und knickst die Vorderseite des restlich abstehenden Geschenkpapiers nach hinten über. Jetzt faltest du die Hinterseite nach vorne über, sodass sich die Ohren herausbilden, die du abschließend mit dem Klebeband anklebst. Zum Schluss bastelst du das Katzengesicht - klebe die Wackelaugen auf die glatte Seite, nimm den Stift zur Hand und male der Katze eine Schnauze und ein paar Schnurrhaare auf. Tipp: Wenn du einfarbiges Geschenkpapier verwendest, kannst du die Katze noch nach Belieben selbst anmalen.